Oettingen ist die 516. Fairtrade-Stadt Deutschlands

Weitere Geschäfte werden Teil der Fairtrade-Bewegung in Oettingen

Geschrieben von Sabine Koloska.

Oettingen ist jetzt fast 1 Jahr Fairtrade Stadt und zu den 7 Einzelhändlern, die Fairtrade-Produkte anbieten, gesellen sich nun noch zwei weitere dazu.

 

Bei Schuh Sport Jung/Darwins werden z.B. Rucksäcke und Outdoor-Artikel der Firma Deuter angeboten, ebenso sind die Firmen Picture, Yeti und Tatonka mit Bekleidung/Outdoorartikeln vertreten.

 

Fairtrade Rucksäcke und Qutdoor-Artikel bei Schuh Sport Jung Oettingen 

Auf dem Bild v.l.n.r. . Michael Engelhardt ,Sabine Koloska, Matthias Jung, Beate Molder

 

Im Lederwarengeschäft von Karlheinz Plank gibt es eine große Abteilung mit Deuter Produkten, außerdem sehr schöne Körbe von Madaspice, die direkt vom Hersteller bezogen werden.

 

 Fairtrade Produkte bei Lederwaren Plank Oettingen

 

Auf dem Bild v.l.n.r.: Hanne Szaefer, Regina Plank, Sabine Koloska

 

Im Namen der Fairtrade-Lenkungsgruppe der Stadt Oettingen konnte Sabine Koloska und Anke Eisenbarth-Wessel die Urkunden an die Geschäfte übergeben. Auch die neuen Filialen von Rossmann und REWE haben fair gehandelte Produkte im Angebot.

 

Bilder: Anke Eisenbarth-Wessel, die Veröffentlichung wurde von ihr erlaubt.

Feedback